Menü
körperzone | Shiatsu, Dorn, Schröpfen, Reiki, Massagen, Hot Stone, Kräuterstempel, Systemisches Coaching | Barbara Jägle, Kapellenstrasse 5, 3011 Bern
körperzone | Shiatsu, Dorn, Schröpfen, Reiki, Massagen, Hot Stone, Kräuterstempel, Systemisches Coaching | Barbara Jägle, Kapellenstrasse 5, 3011 Bern

Schröpfen

 

Schröpfen mit Feuer ist ein uraltes Heilverfahren, dass in Kombination mit den Akupunkturpunkten eine sehr wirksame Stimulationstechnik ist. Barbara Jägle,wirbelrichten,www.koerperzone.ch,schwangerschaft shiatsu bern,heilen,schock und trauma,reiki,heilung,schröpfen,reiki kurse bern, reiki kurse schweiz,dorn-breuss,schock und trauma behandeln,narben entstören mit Shistsu in Bern,Reiki Ausbildung,Reiki weiterbilung,coaching bern, systemisch stellen bern, Meine REIKI Linie: USUI, HAYASHI, TAKATA, MCFADYEN, HIMANI, TANMAYA, BARBARA JÄGLE, schröpfen, 1 Tages Seminar Reiki, reiki lehrerin bern, reiki lehrer bern, bern, heilung, liebe, schmerzen, heilen, Gittertape, Tape, Struktur, Halt, reiki lehrer, Aarbergergasse, Aarbergergasse 46

Beim Schröpfen wird mit dem Schröpfglas einen Unterdruck erzeugt. Dieser regt die Durchblutung und den Stoffwechsel an und kann Gewebe massiv lockern und entspannen, was bei Lumbago meist die einzige natürliche Hilfestellung bietet.
Es ist schmerzfrei.

Was man bemerkt, ist das Dehnen der Haut beim Entstehen des Unterdrucks. Barbara Jägle,wirbelrichten,www.koerperzone.ch,schwangerschaft shiatsu bern,heilen,schock und trauma,reiki,heilung,schröpfen,reiki kurse bern, reiki kurse schweiz,dorn-breuss,schock und trauma behandeln,narben entstören mit Shistsu in Bern,Reiki Ausbildung,Reiki weiterbilung,coaching bern, systemisch stellen bern, Meine REIKI Linie: USUI, HAYASHI, TAKATA, MCFADYEN, HIMANI, TANMAYA, BARBARA JÄGLE, schröpfen, 1 Tages Seminar Reiki, reiki lehrerin bern, reiki lehrer bern, bern, heilung, liebe, schmerzen, heilen, Gittertape, Tape, Struktur, Halt, reiki lehrer, Aarbergergasse, Aarbergergasse 46

Zudem können Rötungen der Haut entstehen, die aber meistens nicht spürbar sind. Schröpfen wurde bereits 3300 v. Chr. durch griechische und ägyptische Ärzte betrieben und war in ähnlicher Form auch bei den alten Chinesen bekannt.

Schröpfen kann bei folgenden Symptomen unterstützend wirken:

Es wirkt zudem wärmend, entgiftend und entspannend und wird von einer Massage begleitet.

top