Menü
körperzone | Shiatsu, Dorn, Schröpfen, Reiki, Massagen, Hot Stone, Kräuterstempel, Systemisches Coaching | Barbara Jägle, Kapellenstrasse 5, 3011 Bern
körperzone | Shiatsu, Dorn, Schröpfen, Reiki, Massagen, Hot Stone, Kräuterstempel, Systemisches Coaching | Barbara Jägle, Kapellenstrasse 5, 3011 Bern

Wirbeltherapie nach Dorn

Mittels Rückenmassage, eventuellem Schörpfen und durch dosierte Druckbewegungen können Fehlstellungen der Beinlängendifferenz, des Beckens, der Wirbelsäule, Shiatus Bern, Barbara Jägle, Reiki, Dorntherapie, Schröpfen, RäuchernSchlüsselbein, Brustbein, Schulter, Ellenbogen, Handgelenke, ja sogar Rippen, Finger und Zehen sanft gerichtet werden. Barbara Jägle ist eine langjährige und erfahrene Dorntherapeutin, die Ihr Wissen auch in Aus- und Weiterbildungen weitergegeben hat. Die Behandlungen laufen individuell ab, je nach Beschwerden, Verspannungen und Schmerzen.

Aus jedem Wirbel tritt ein Nervenpaar aus, das im gleichen Körpersegment liegende Organ und Gewebe versorgt. Dies hat eine positive Wirkung auf diese Bereiche. So liegt etwa im Bereich des dritten Brustwirbels das „Tor des Windes“ („Fengmen“). Eine Wirbelkorrektur in diesem Bereich kann die Normalisierung einer gestörten Atemfunktion, wie z.B. Asthma oder Bronchitis bewirken oder können Probleme im Atmungsbereich auf eine Fehlstellung des dritten Brustwirbels hinweisen.

Wirbeltherapie kann bei folgenden Symptomen unterstützend wirken:

In der Schwangerschaft ist es von Vorteil, wenn das Becken und die Beinlängendifferenz der Mutter gerichtet wird.

Dies ist empfehlenswert bei Ödemen, Schulter- und Rückenschmerzen oder Steisslage des Kindes, allgemeine Verspannungen des Nackens, der Schulter und des Rückens oder Ischialgie/Lumbago.

top